Haben Sie alle Identitäten und Zugriffe jederzeit im Griff?

Neue Mitarbeiter beginnen ihre Tätigkeit, andere wiederum verlassen das Unternehmen. Damit verbunden ist die Vergabe oder das Löschen von Zugriffsrechten auf verschiedene Anwendungen und Datenspeicher. Diese müssen granular abgestuft werden, je nach Rolle und Tätigkeit des Mitarbeiters. Bereits diese Standardaufgabe der IT-Administration kann recht komplex ausfallen. Noch aufwendiger ist es, wenn Projektpersonal zeitlich befristet Zugang zu den IT-Systemen benötigt. Dieser muss projektspezifisch festgelegt sein und einem definierten Zugangsprofil entsprechen. Auch hat nicht mehr längst jeder Mitarbeiter einen eigenen PC im Unternehmen. Viele Außendienstmitarbeiter sind nur selten in den Geschäftsräumen präsent und nutzen dann einen beliebigen freien Rechner – dennoch benötigen sie alle ihrer Rolle entsprechende Zugriffe. Und auch im täglichen Betrieb sorgen Benutzerrechte, Zugänge in verschiedenen Systemen für Arbeit beim IT-Support: Kennwörter müssen häufig geändert oder zurückgesetzt werden – laut dem Marktforschungsinstitut Gartner machen Passwort-Probleme zwischen 15 und 35 Prozent aller Helpdesk-Anrufe aus.

Unser Standpunkt

Damit Sie in Ihrem Unternehmen IAM as a Service betreiben können, sollte klar sein, welche IAM Module, wie in Ihren Fachabteilungen integriert werden und welche Arten von Zugriffsrechten oder Rechtevergabeprozesse für Ihr Unternehmen das Richtige ist. Die Integration einer IAM sollte die IT und die Fachabteilungen entlasten und gleichzeitig die Sicherheit in Ihrem Unternehmen erhöhen. Hierzu gibt es verschiedene Ansätze wie zeroTrust, IAM Life Cycle Management (LCM), Privilliged Account Management (PAM), Access Right Management (ARM) oder auch Rollbased Access Management. sys4it begleitet Sie mit der Prozessanalyse, Analyse der Anforderungen, Beratung des richtigen Produkts und Konzeption und Implementierung einer passenden IAM-Lösung.
STRATEGIE 1st
Mit unserem Ansatz eines IAM Strategieplans erschaffen wir in wenigen Tagen ein IAM Strategieplan Dokument, wonach Sie einen 360 Grad Blick über Ihr IAM Projekt erhalten. Dabei schaffen wir auch ein einheitliches Problemverständnis in Ihrem Unternehmen bei den Stake-Holdern. Wir durchleuchten jeden Arbeitsprozess und erschaffen eine Business-Risiko-Matrix.
Eine von uns definierte Roadmap, welche sich modular an Handlungsfeldern orientiert, bietet Ihnen eine Übersicht auf benötigte Produkte, Schnittstellen und Ressourcen. Ein Budgetplan hilft Ihnen die Kosten im Griff zu haben und entsprechend modular klein anzufangen, aber nicht das Big-Picture aus den Augen zu verlieren.
IAM Strategieplan im Überblick
1
Erfassung der Situation
Für die Planung der Strategie ist es wichtig den IST-Stand zu ermitteln.
2
Stake-Holder einbinden
Fachbereichsleiter oder Data-Owner sind notwendig für die Ermittlung der Prozess- und Zugriffsabläufe.
3
IAM-Reifegrad
Aus Erkennung der IST-Situation und Ermittlung der Prozess- und Zugriffsabläufe lässt sich der IAM-Reifegrad ermitteln. Daraus kann allen Fachbereichsleitern in dem Unternehmen dasselbe Problemverständnis vermittelt werden.
4
Business Risiko
Ableitung des Reifegrads in einer Business-Risiko-Matrix.
5
Handlungsfelder
Die Risiken des Unternehmens definieren die Handlungsfelder und deren Priorität.
6
Road-Map und Projektplan
Die Definition des Roadmaps benötigt Ressourcen und eine detaillierte Kostenaufstellung. Daraus erstellen wir die richtige Produktauswahl und die Budgetierung.
Unsere Superkräfte im Identity & Access Management
consulting power@3x

Beratungspower

Wir ermöglichen eine rundum Beratung im Hinblick auf Ihre IAM Lifecycle Prozesse. In diesem Zusammenhang durchleuchten wir auch Ihre Geschäftsprozesse und können Sie natürlich in allen IT-Themen beraten. Unsere Berater unterstützen Sie bei der Prozessanalyse über Klärung der Technologiefragen bis in die strategische Planungsphase.

development power@3x

Entwicklungspower

Unsere Entwickler kennen sich bestens mit den Themen der Infrastruktur und IAM aus. So sind wir nicht auf die Hersteller und dessen Schnittstellen angewiesen. Wir können jegliche 3rd Party Tools per Schnittstelle anbinden. So schaffen wir eine nahtlose und ganzheitliche Identity & Access Automatisierung.

alliance power@3x

Allianzpower

Eine Allianz aus kompetenten Partnern und Herstellern ermöglicht uns, Sie sowohl mit der besten Technologie als auch eine geballte Power an erfahrenen Beratern und Kompetenzträgern aus verschiedenen Business Segmenten zu unterstützen. Wir können uns sehr schnell in Ihre Branche hineinversetzen und verstehen Ihre IAM Vorhaben.

3_1@2x

Solutionpower

Partnerschaften mit erstklassigen Technologieanbietern ermöglichen uns Ihnen immer die weltweit besten Lösungen anzubieten. Unsere Berater sind stets in allen Produkten zertifiziert. Uns liegt ihr Projekt stets am Herzen. Wir empfehlen Ihnen das optimale Produkt entsprechend Ihrer Bedürfnisse.

Solutions Services

  • Industrie 4.0
  • Financial
  • Healthcare

  • Mit unserer MFA-Lösung sichern Sie Ihre Konten und Anwendungen mit einer starken Multi-Faktor-Authentifizierungslösung, die die richtigen Leute rein und die falschen Leute raus lässt. Schützen Sie alle Ihre Ressourcen, einschließlich kundenorientierter Anwendungen und Unternehmensanwendungen, die Ihre sensibelsten Daten speichern. Der Benutzerzugriff erfordert mehrere Formen der Identifizierung, um die mit der Authentifizierung per Passwort allein verbundenen Risiken zu eliminieren (z. B. Pincode, Fingerabdruck), und blockiert automatisch verdächtige IP-Adressen, die Identitätsangriffe auf andere Organisationen unternommen haben.
  • Kennwörter lassen sich per Self-Service einfach und sicher zurücksetzen. Das Password Reset Management reduziert so die Anzahl der Password-Tickets um bis zu 80% – eine enorme Erleichterung für Ihre IT-Abteilung. Gleichzeitig erhöht sich die Sicherheit durch eine 2-Faktor-Authentifizierung. Neben Active Directory bietet unimate hierfür eine Vielzahl an weiteren Schnittstellen.
  • Der Umgang mit privilegierten Benutzerkonten oder Zugriffsrechten stellt IT-Abteilungen vor besondere Herausforderungen. Punktuelle Anforderungen für Notfallzugriffe oder technische Administration müssen flexibel unterstützt und gleichzeitig die Sicherheit und Nachvollziehbarkeit gewährleistet werden. Das Privileged Access Management für SAP, Active Directory oder Windows Notebooks bietet mit Self-Services für befristete Zugriffe eine wirksame und schnelle Lösung.
  • Sichern Sie den Benutzerzugriff mit unserer SSO-Lösung auf einfache Weise. Single Sign-On ist eine Authentifizierungsmethode, die es einem Benutzer ermöglicht, sich mit einer einzigen ID und einem einzigen Passwort bei einem von mehreren miteinander verbundenen, aber unabhängigen Softwaresystemen anzumelden. Stellen Sie Ihrem IT-Team einen zentralen Ort zur Verfügung, an dem es den Zugang aller Benutzer anzeigen, verwalten und sichern kann, unabhängig davon, ob es sich um interne Mitarbeiter oder externe Partner handelt. Diese Single-Sign-On-Lösung kann sich schnell mit einer beliebigen Anzahl von Identitätsspeichern verbinden und diese synchronisieren, darunter AD, LDAP, HR-Systeme und andere Identitätsanbieter von Drittanbietern.
  • Die Rezertifizierung von Zugriffsrechten mit dem Re-Certification Management bietet Ihnen die Möglichkeit, periodische Überprüfungen von Zugriffsrechten automatisiert durchzuführen. Verantwortliche überprüfen und bestätigen die Rollen und Zugriffsrechte dabei einfach im Service-Portal. Die Rezertifizierung stellt so sicher, dass Personen ausschließlich über die Zugriffsrechte verfügen, die sie im Rahmen ihrer Aufgaben benötigen.
  • Mit unseren M2M Access Management-Lösungen können Sie Kunden, Lieferanten und Partner, die über ein eigenes Identitätssystem oder Verzeichnis verfügen, mit einer Partnerportal-Integrationslösung verbinden und Ihre vertraulichen Daten beim Onboarding externer Benutzer mit einer optimierten Benutzerverwaltungsmethode schützen. Implementieren Sie Automatisierungen mit einer Wenn-Dann-Logik, um Benutzer automatisch zu deaktivieren, wenn ihr Vertrag ausläuft, und entfernen Sie Benutzer aus Gruppen und Anwendungen. Überwachen Sie Anwendungszuweisungen und -aktivitäten mit integrierten Berichtswerkzeugen.
  • Das Zero-Trust-Sicherheitsmodell beschreibt einen Ansatz für die Konzeption und Implementierung von IT-Systemen. Mit unserem Zero-Trust-Prinzip würden Sie einen Identitätsnachweis benötigen, um den Zugriff zu ermöglichen, wo immer Sie sich befinden. Verhindern Sie unbefugten Zugriff, reduzieren Sie Datenschutzverletzungen und mindern Sie das Risiko von Seitwärtsbewegungen, um die gesamte IT-Umgebung ohne technische Einschränkungen für die Benutzer zu schützen. Sie können den Aufstieg der Cloud und des Mobilfunks auf sichere Weise nutzen. Lösen Sie sich von traditionellen, auf den Umkreis fokussierten Sicherheitsansätzen und konzentrieren Sie Ihre Ressourcen stattdessen darauf, den Zugriff für alle Benutzer zu ermöglichen - unabhängig von ihrem Standort, Gerät oder Netzwerk.

  • Mit unserer MFA-Lösung sichern Sie Ihre Konten und Anwendungen mit einer starken Multi-Faktor-Authentifizierungslösung, die die richtigen Leute rein und die falschen Leute raus lässt. Schützen Sie alle Ihre Ressourcen, einschließlich kundenorientierter Anwendungen und Unternehmensanwendungen, die Ihre sensibelsten Daten speichern. Der Benutzerzugriff erfordert mehrere Formen der Identifizierung, um die mit der Authentifizierung per Passwort allein verbundenen Risiken zu eliminieren (z. B. Pincode, Fingerabdruck), und blockiert automatisch verdächtige IP-Adressen, die Identitätsangriffe auf andere Organisationen unternommen haben.
  • Kennwörter lassen sich per Self-Service einfach und sicher zurücksetzen. Das Password Reset Management reduziert so die Anzahl der Password-Tickets um bis zu 80% – eine enorme Erleichterung für Ihre IT-Abteilung. Gleichzeitig erhöht sich die Sicherheit durch eine 2-Faktor-Authentifizierung. Neben Active Directory bietet unimate hierfür eine Vielzahl an weiteren Schnittstellen.
  • Vom Eintritt in das Unternehmen über verschiedene Änderungsszenarien bis hin zum Austritt – eine Person benötigt im Laufe des Lebenszyklus in Ihrem Unternehmen die richtigen Zugriffsrechte zur richtigen Zeit.
  • Sichern Sie den Benutzerzugriff mit unserer SSO-Lösung auf einfache Weise. Single Sign-On ist eine Authentifizierungsmethode, die es einem Benutzer ermöglicht, sich mit einer einzigen ID und einem einzigen Passwort bei einem von mehreren miteinander verbundenen, aber unabhängigen Softwaresystemen anzumelden. Stellen Sie Ihrem IT-Team einen zentralen Ort zur Verfügung, an dem es den Zugang aller Benutzer anzeigen, verwalten und sichern kann, unabhängig davon, ob es sich um interne Mitarbeiter oder externe Partner handelt. Diese Single-Sign-On-Lösung kann sich schnell mit einer beliebigen Anzahl von Identitätsspeichern verbinden und diese synchronisieren, darunter AD, LDAP, HR-Systeme und andere Identitätsanbieter von Drittanbietern.
  • Die Rezertifizierung von Zugriffsrechten mit dem Re-Certification Management bietet Ihnen die Möglichkeit, periodische Überprüfungen von Zugriffsrechten automatisiert durchzuführen. Verantwortliche überprüfen und bestätigen die Rollen und Zugriffsrechte dabei einfach im Service-Portal. Die Rezertifizierung stellt so sicher, dass Personen ausschließlich über die Zugriffsrechte verfügen, die sie im Rahmen ihrer Aufgaben benötigen.
  • Mit unserer ARM-Lösung können Sie den Benutzerzugriff auf Active Directory, Azure Active Directory, Exchange, SharePoint, OneDrive und Dateiserver verwalten und prüfen. Sie können das Provisioning und Deprovisioning von Benutzern leicht automatisieren und schnell umfassende Berichte über den Benutzerzugriff erstellen und bereitstellen, die für die Einhaltung von Vorschriften und Audits erforderlich sind. Dank dieser Lösung können Sie die IT-Arbeitslast durch ein Self-Service-Portal und die Delegation der Verwaltung von Zugriffsrechten an Dateneigentümer reduzieren.
  • Die Fachbereiche sind für die Zugriffsrechte ihrer Mitarbeitenden verantwortlich, können dieser Verantwortung aber heute meistens nur bedingt nachkommen. Hierfür liefert das Role-based Access Management einen skalierbaren Lösungsansatz. Es bietet einen direkt im Fachbereich nutzbaren Berechtigungskatalog mit verständlichen Berechtigungsobjekten sowie ein Stufenmodell zur Rollendefinition.

  • Mit unserer MFA-Lösung sichern Sie Ihre Konten und Anwendungen mit einer starken Multi-Faktor-Authentifizierungslösung, die die richtigen Leute rein und die falschen Leute raus lässt. Schützen Sie alle Ihre Ressourcen, einschließlich kundenorientierter Anwendungen und Unternehmensanwendungen, die Ihre sensibelsten Daten speichern. Der Benutzerzugriff erfordert mehrere Formen der Identifizierung, um die mit der Authentifizierung per Passwort allein verbundenen Risiken zu eliminieren (z. B. Pincode, Fingerabdruck), und blockiert automatisch verdächtige IP-Adressen, die Identitätsangriffe auf andere Organisationen unternommen haben.
  • Kennwörter lassen sich per Self-Service einfach und sicher zurücksetzen. Das Password Reset Management reduziert so die Anzahl der Password-Tickets um bis zu 80% – eine enorme Erleichterung für Ihre IT-Abteilung. Gleichzeitig erhöht sich die Sicherheit durch eine 2-Faktor-Authentifizierung. Neben Active Directory bietet unimate hierfür eine Vielzahl an weiteren Schnittstellen.
  • Vom Eintritt in das Unternehmen über verschiedene Änderungsszenarien bis hin zum Austritt – eine Person benötigt im Laufe des Lebenszyklus in Ihrem Unternehmen die richtigen Zugriffsrechte zur richtigen Zeit.
  • Sichern Sie den Benutzerzugriff mit unserer SSO-Lösung auf einfache Weise. Single Sign-On ist eine Authentifizierungsmethode, die es einem Benutzer ermöglicht, sich mit einer einzigen ID und einem einzigen Passwort bei einem von mehreren miteinander verbundenen, aber unabhängigen Softwaresystemen anzumelden. Stellen Sie Ihrem IT-Team einen zentralen Ort zur Verfügung, an dem es den Zugang aller Benutzer anzeigen, verwalten und sichern kann, unabhängig davon, ob es sich um interne Mitarbeiter oder externe Partner handelt. Diese Single-Sign-On-Lösung kann sich schnell mit einer beliebigen Anzahl von Identitätsspeichern verbinden und diese synchronisieren, darunter AD, LDAP, HR-Systeme und andere Identitätsanbieter von Drittanbietern.
  • Mit unseren M2M Access Management-Lösungen können Sie Kunden, Lieferanten und Partner, die über ein eigenes Identitätssystem oder Verzeichnis verfügen, mit einer Partnerportal-Integrationslösung verbinden und Ihre vertraulichen Daten beim Onboarding externer Benutzer mit einer optimierten Benutzerverwaltungsmethode schützen. Implementieren Sie Automatisierungen mit einer Wenn-Dann-Logik, um Benutzer automatisch zu deaktivieren, wenn ihr Vertrag ausläuft, und entfernen Sie Benutzer aus Gruppen und Anwendungen. Überwachen Sie Anwendungszuweisungen und -aktivitäten mit integrierten Berichtswerkzeugen.
  • Mit unserer ARM-Lösung können Sie den Benutzerzugriff auf Active Directory, Azure Active Directory, Exchange, SharePoint, OneDrive und Dateiserver verwalten und prüfen. Sie können das Provisioning und Deprovisioning von Benutzern leicht automatisieren und schnell umfassende Berichte über den Benutzerzugriff erstellen und bereitstellen, die für die Einhaltung von Vorschriften und Audits erforderlich sind. Dank dieser Lösung können Sie die IT-Arbeitslast durch ein Self-Service-Portal und die Delegation der Verwaltung von Zugriffsrechten an Dateneigentümer reduzieren.
  • Die Fachbereiche sind für die Zugriffsrechte ihrer Mitarbeitenden verantwortlich, können dieser Verantwortung aber heute meistens nur bedingt nachkommen. Hierfür liefert das Role-based Access Management einen skalierbaren Lösungsansatz. Es bietet einen direkt im Fachbereich nutzbaren Berechtigungskatalog mit verständlichen Berechtigungsobjekten sowie ein Stufenmodell zur Rollendefinition.
keyword
PAM
  • Der Umgang mit privilegierten Benutzerkonten oder Zugriffsrechten stellt IT-Abteilungen vor besondere Herausforderungen. Punktuelle Anforderungen für Notfallzugriffe oder technische Administration müssen flexibel unterstützt und gleichzeitig die Sicherheit und Nachvollziehbarkeit gewährleistet werden. Das Privileged Access Management für SAP, Active Directory oder Windows Notebooks bietet mit Self-Services für befristete Zugriffe eine wirksame und schnelle Lösung.

  • Mit unserer ARM-Lösung können Sie den Benutzerzugriff auf Active Directory, Azure Active Directory, Exchange, SharePoint, OneDrive und Dateiserver verwalten und prüfen. Sie können das Provisioning und Deprovisioning von Benutzern leicht automatisieren und schnell umfassende Berichte über den Benutzerzugriff erstellen und bereitstellen, die für die Einhaltung von Vorschriften und Audits erforderlich sind. Dank dieser Lösung können Sie die IT-Arbeitslast durch ein Self-Service-Portal und die Delegation der Verwaltung von Zugriffsrechten an Dateneigentümer reduzieren.

  • Mit unserer MFA-Lösung sichern Sie Ihre Konten und Anwendungen mit einer starken Multi-Faktor-Authentifizierungslösung, die die richtigen Leute rein und die falschen Leute raus lässt. Schützen Sie alle Ihre Ressourcen, einschließlich kundenorientierter Anwendungen und Unternehmensanwendungen, die Ihre sensibelsten Daten speichern. Der Benutzerzugriff erfordert mehrere Formen der Identifizierung, um die mit der Authentifizierung per Passwort allein verbundenen Risiken zu eliminieren (z. B. Pincode, Fingerabdruck), und blockiert automatisch verdächtige IP-Adressen, die Identitätsangriffe auf andere Organisationen unternommen haben.
  • Vom Eintritt in das Unternehmen über verschiedene Änderungsszenarien bis hin zum Austritt – eine Person benötigt im Laufe des Lebenszyklus in Ihrem Unternehmen die richtigen Zugriffsrechte zur richtigen Zeit.
  • Sichern Sie den Benutzerzugriff mit unserer SSO-Lösung auf einfache Weise. Single Sign-On ist eine Authentifizierungsmethode, die es einem Benutzer ermöglicht, sich mit einer einzigen ID und einem einzigen Passwort bei einem von mehreren miteinander verbundenen, aber unabhängigen Softwaresystemen anzumelden. Stellen Sie Ihrem IT-Team einen zentralen Ort zur Verfügung, an dem es den Zugang aller Benutzer anzeigen, verwalten und sichern kann, unabhängig davon, ob es sich um interne Mitarbeiter oder externe Partner handelt. Diese Single-Sign-On-Lösung kann sich schnell mit einer beliebigen Anzahl von Identitätsspeichern verbinden und diese synchronisieren, darunter AD, LDAP, HR-Systeme und andere Identitätsanbieter von Drittanbietern.

  • Mit unserer MFA-Lösung sichern Sie Ihre Konten und Anwendungen mit einer starken Multi-Faktor-Authentifizierungslösung, die die richtigen Leute rein und die falschen Leute raus lässt. Schützen Sie alle Ihre Ressourcen, einschließlich kundenorientierter Anwendungen und Unternehmensanwendungen, die Ihre sensibelsten Daten speichern. Der Benutzerzugriff erfordert mehrere Formen der Identifizierung, um die mit der Authentifizierung per Passwort allein verbundenen Risiken zu eliminieren (z. B. Pincode, Fingerabdruck), und blockiert automatisch verdächtige IP-Adressen, die Identitätsangriffe auf andere Organisationen unternommen haben.
  • Mit unserer innovativen Endpoint Privilege Management-Lösung brauchen Sie keine Benutzerkonten mit erweiterten Berechtigungen mehr. Erzielen Sie unvergleichliche Sicherheit an allen Endpunkten mit Berechtigungen, die auf Anwendungs- und Prozessebene gesteuert werden - ohne die Produktivität der Benutzer zu beeinträchtigen. Reduzieren Sie die Berechtigungen von potenziell gefährlichen Anwendungen (E-Mail-Clients, Browser usw. mit Internetzugang), um den Zugriff auf sensible Ressourcen zu verweigern, unabhängig von den erhöhten Berechtigungen des Benutzers, und gewähren Sie Berechtigungen auf Anwendungs- und Prozessebene, um autorisierte Verwaltungsaufgaben durchzuführen.
  • Der Umgang mit privilegierten Benutzerkonten oder Zugriffsrechten stellt IT-Abteilungen vor besondere Herausforderungen. Punktuelle Anforderungen für Notfallzugriffe oder technische Administration müssen flexibel unterstützt und gleichzeitig die Sicherheit und Nachvollziehbarkeit gewährleistet werden. Das Privileged Access Management für SAP, Active Directory oder Windows Notebooks bietet mit Self-Services für befristete Zugriffe eine wirksame und schnelle Lösung.

  • Die Rezertifizierung von Zugriffsrechten mit dem Re-Certification Management bietet Ihnen die Möglichkeit, periodische Überprüfungen von Zugriffsrechten automatisiert durchzuführen. Verantwortliche überprüfen und bestätigen die Rollen und Zugriffsrechte dabei einfach im Service-Portal. Die Rezertifizierung stellt so sicher, dass Personen ausschließlich über die Zugriffsrechte verfügen, die sie im Rahmen ihrer Aufgaben benötigen.
  • Kennwörter lassen sich per Self-Service einfach und sicher zurücksetzen. Das Password Reset Management reduziert so die Anzahl der Password-Tickets um bis zu 80% – eine enorme Erleichterung für Ihre IT-Abteilung. Gleichzeitig erhöht sich die Sicherheit durch eine 2-Faktor-Authentifizierung. Neben Active Directory bietet unimate hierfür eine Vielzahl an weiteren Schnittstellen.
  • Vom Eintritt in das Unternehmen über verschiedene Änderungsszenarien bis hin zum Austritt – eine Person benötigt im Laufe des Lebenszyklus in Ihrem Unternehmen die richtigen Zugriffsrechte zur richtigen Zeit.
  • Das Self-Service & Approval Management bietet Self-Services, die 24/7 verfügbar sind und den IT-Helpdesk entlasten. Integrierte Genehmigungsverfahren, flexible Workflows und die automatisierte Umsetzung über Schnittstellen reduzieren Kosten und unproduktive Zeiten. Ihre Benutzer sind jederzeit über den Verlauf informiert und Entscheidungswege sowie Vergaberichtlinien werden eingehalten.
  • Mit unserer ARM-Lösung können Sie den Benutzerzugriff auf Active Directory, Azure Active Directory, Exchange, SharePoint, OneDrive und Dateiserver verwalten und prüfen. Sie können das Provisioning und Deprovisioning von Benutzern leicht automatisieren und schnell umfassende Berichte über den Benutzerzugriff erstellen und bereitstellen, die für die Einhaltung von Vorschriften und Audits erforderlich sind. Dank dieser Lösung können Sie die IT-Arbeitslast durch ein Self-Service-Portal und die Delegation der Verwaltung von Zugriffsrechten an Dateneigentümer reduzieren.

  • Mit unserer MFA-Lösung sichern Sie Ihre Konten und Anwendungen mit einer starken Multi-Faktor-Authentifizierungslösung, die die richtigen Leute rein und die falschen Leute raus lässt. Schützen Sie alle Ihre Ressourcen, einschließlich kundenorientierter Anwendungen und Unternehmensanwendungen, die Ihre sensibelsten Daten speichern. Der Benutzerzugriff erfordert mehrere Formen der Identifizierung, um die mit der Authentifizierung per Passwort allein verbundenen Risiken zu eliminieren (z. B. Pincode, Fingerabdruck), und blockiert automatisch verdächtige IP-Adressen, die Identitätsangriffe auf andere Organisationen unternommen haben.
  • Die Fachbereiche sind für die Zugriffsrechte ihrer Mitarbeitenden verantwortlich, können dieser Verantwortung aber heute meistens nur bedingt nachkommen. Hierfür liefert das Role-based Access Management einen skalierbaren Lösungsansatz. Es bietet einen direkt im Fachbereich nutzbaren Berechtigungskatalog mit verständlichen Berechtigungsobjekten sowie ein Stufenmodell zur Rollendefinition.
  • Mit unserer ARM-Lösung können Sie den Benutzerzugriff auf Active Directory, Azure Active Directory, Exchange, SharePoint, OneDrive und Dateiserver verwalten und prüfen. Sie können das Provisioning und Deprovisioning von Benutzern leicht automatisieren und schnell umfassende Berichte über den Benutzerzugriff erstellen und bereitstellen, die für die Einhaltung von Vorschriften und Audits erforderlich sind. Dank dieser Lösung können Sie die IT-Arbeitslast durch ein Self-Service-Portal und die Delegation der Verwaltung von Zugriffsrechten an Dateneigentümer reduzieren.
  • Sichern Sie den Benutzerzugriff mit unserer SSO-Lösung auf einfache Weise. Single Sign-On ist eine Authentifizierungsmethode, die es einem Benutzer ermöglicht, sich mit einer einzigen ID und einem einzigen Passwort bei einem von mehreren miteinander verbundenen, aber unabhängigen Softwaresystemen anzumelden. Stellen Sie Ihrem IT-Team einen zentralen Ort zur Verfügung, an dem es den Zugang aller Benutzer anzeigen, verwalten und sichern kann, unabhängig davon, ob es sich um interne Mitarbeiter oder externe Partner handelt. Diese Single-Sign-On-Lösung kann sich schnell mit einer beliebigen Anzahl von Identitätsspeichern verbinden und diese synchronisieren, darunter AD, LDAP, HR-Systeme und andere Identitätsanbieter von Drittanbietern.
  • Kennwörter lassen sich per Self-Service einfach und sicher zurücksetzen. Das Password Reset Management reduziert so die Anzahl der Password-Tickets um bis zu 80% – eine enorme Erleichterung für Ihre IT-Abteilung. Gleichzeitig erhöht sich die Sicherheit durch eine 2-Faktor-Authentifizierung. Neben Active Directory bietet unimate hierfür eine Vielzahl an weiteren Schnittstellen.

Wie beraten Sie gerne individuell und unabhängig